Yoga

Yoga im modernen urbanen Berlin

Yoga hat seinen Ursprung in Indien und kam im letzten Jahrhundert nach Europa und Amerika. Wir von Ashtanga Yoga Friedrichshain verstehen uns in der Tradition des Ashtanga Yoga, wie er Mitte des letzten Jahrhunderts von Sri Pattabhi Jois entwickelt wurde. Sri Pattabhi Jois selbst war von 1927 bis 1945  Schüler von T. Krishnamacharya. Auch andere sehr einflußreiche Yogis lernten bei T.Krishnamacharya beispielsweise B.K.S. Iyengar. 

Beim Üben von Yoga geht es um eine ganzheitliche Praxis, die viele Bereiche des eigene Lebens berühren kann. Yoga versteht sich auch als eine Weltanschauung, die alle Facetten des Menschseins umfaßt.

Yoga bietet viele Möglichkeiten. Jeder kann sich ein oder mehrere passende Übungsfelder aussuchen und auf diesen lernen. Das können die Körperübungen (Asanas) genauso sein, wie das Erlernen der Atemtechniken (Pranayama) oder auch das Meditieren. Mit einer guten Portion Disziplin im Gepäck steht dieser individuellen Forschungsreise nichts mehr im Weg. Denn mit Yoga begibt man sich auf einen Weg. Im Fokus liegen Konzentration, Klarheit, Streben nach Selbsterkenntnis.  Durch genaues Hinschauen und Hinfühlen wird klar, in welchem Maß Spannung und Anspannung, Aktivität und Passivität nötig sind, um ein ausgewogenes und passendes Energielevel zu halten.  Nach und nach stellt sich mit der Achtsamkeit auch die Ausgwogenheit im Leben ein.

 

 

Grundlagenkurs startet im Februar

Der neue Grundlagenkurs ist von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und wird von den Krankenkassen bezuschusst.
Diese Einführung in den Yoga beginnt am Montag, den 11.2.2019, um 20.00 Uhr.
Der Kurs ist geeignet für Anfänger und Wiedereinsteiger und beinhaltet 10 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten und...