Über Yoga

Yoga im modernen urbanen Berlin

Yoga hat seinen Ursprung in Indien und kam im letzten Jahrhundert nach Europa und Amerika. 

Mittlerweile wird Yoga überall auf der Welt geübt. Wir sehen uns in der Tradition des Ashtanga Vinyasa Yoga, wie er Mitte des letzten Jahrhunderts von Sri Pattabhi Jois entwickelt wurde. Jois selbst war von 1927 bis 1945  Schüler von Sri Tirumalai Krishnamacharya. Auch andere sehr einflußreiche Yogis lernten bei T. Krishnamacharya beispielsweise B.K.S. Iyengar und die Russin Indra Devi als erste ausländische Frau.

Beim Üben von Yoga geht es um eine ganzheitliche Praxis, die viele Bereiche des eigenen Lebens berühren kann. Yoga versteht sich auch als eine Weltanschauung, die alle Facetten des Menschseins umfasst.

Yoga ist im 21. Jahrhundert nicht weniger aktuell als vor tausenden von Jahren. Es bereichert das Leben im heutigen Westen genauso wie im alten Indien.

Yoga bietet viele Übungsfelder. Dazu gehören die Körperübungen (Asanas) genauso wie das Erlernen der Atemtechniken (Pranayama) und das Meditieren. Weiterhin ist es die Ausrichtung des Alltagslebens auf bestimmte ethisch-moralische Grundsätze und solche, die den Umgang mit sich selbst beschreiben. 

Mit einer Portion Disziplin im Gepäck steht dieser individuellen Forschungsreise nichts mehr im Weg. Denn mit Yoga begibt man sich auf einen Weg. Im Fokus liegen Konzentration, Klarheitund das Streben nach Selbsterkenntnis. Durch genaues Hinschauen und Hinspüren wird klar, in welchem Maß Spannung und Anspannung, Aktivität und Passivität nötig sind, um ein ausgewogenes und passendes Energielevel zu finden und zu halten. 

Nach und nach stellt sich mit der Achtsamkeit auch die Ausgewogenheit im Leben ein. 

Und nicht zuletzt sorgt Yoga auch für körperliches Wohlbefinden. Das gesamte Bewegungssystem wird mobilisiert, die Muskeln gekräftigt und gedehnt. Sämtliche Strukturen werden gedehnt und entspannt und machen so das Bewegen geschmeidiger.

 

Drei zusätzliche, neue Kurse ab September

Für alle Mysore-Praktizierenden gibt es ab dem 4. September jeden Dienstag abends mehr Zeit zum Üben. Die Ashtanga Yoga Mysore Klasse startet dann um 18:00 Uhr und endet um 21:15 Uhr und geht damit über mehr als drei Stunden. Du kannst den Anfang und das Ende deiner Praxis selbst bestimmen. Letzte Möglichkeit zu starten ist 20:00 Uhr.
Ganz neu - auch jeden Mittwochabend kannst du jetzt Ashtanga Yoga Mysore Style praktizieren. Ab 5. September beginnt die Klasse immer um 19:45 Uhr und endet um 21:15 Uhr.

 

Vinyasa Flow Yoga am Freitag

Alle Vinyasa Flow Yogis können sich über einen weiteren Abend mit einer Klasse freuen.
Ab Freitag, den 7. September, 18:00 Uhr gibt es eine neue Vinyasa Flow Klasse. Damit steht einem entspannten Start ins Wochenende nichts mehr im Wege

 

Wir freuen uns auf Dich!

Grundlagenkurs im September

Die Einführung in den Yoga  für Anfänger und Wiedereinsteiger beginnt am Mittwoch, den 19. September 2018, um 18.00 Uhr und beinhaltet 8 Unterrichtseinheiten á 90 Minuten und...

 

...eine Probestunde in einer unserer Klassen im Anschluss an den Kurs.

Anmeldung unter info@ashtanga-yoga-friedrichshain.de oder über das Kontaktformular.

Ferien im Oktober 2018 mit Self Practice

 

 

Im Oktober ist von Samstag, den 13.Oktober bis Samstag, den 20.Oktober zu.

Am Sonntag, den 21.Oktober geht der Unterricht wieder los.

Infos zur Self Practice folgen.

 

Yoga für Kinder

Kinder im Grundschulalter üben bei uns immer am Donnerstag mit Claudia Engeln.

Es gibt zwei Kurse Yoga für Kinder in verschiedenen Altersgruppen:

 

Die Fünf- bis Siebenjährigen

von 15:45 -16:30 Uhr

Die Acht-bis Elfjährigen

von 16:45 bis 17:30 Uhr

 

Mehr Infos zum Kurs, zu Claudia Engeln und zu den Preisen findest du hier: Yoga für Kinder

Eine Anmeldung ist jederzeit möglich: info@ashtanga-yoga-friedrichshain.de oder über das Kontaktformular.